Photovoltaik

Solaranlagenüberwachung mit Netz und doppeltem Boden

18 Mai , 2009  

Den Ertrag und den Betrieb seiner Solaranlage sollte man überwachen – das ist klar. Anfangs habe ich täglich auf den Zähler geschaut und noch im Kopf die Tagesergebnisse gerechnet und mit der gefühlten Sonneneinstrahlung verglichen. Natürlich habe ich auch die serielle Schnittstelle meines Wechselrichters genutzt und die Wechselrichter Daten regelmäßig ausgelesen.

Aber dann kommt die Routine. Eine Photovoltaik Anlage läuft unspektakulär vor sich hin, ohne dass der Betreiber eingreifen muss. Und diese Unkompiziertheit verführt dann dazu, wirklich nur einmal im Monat den Zähler abzulesen und den Stand an das EVU zu Faxen.  More…

, ,

Photovoltaik

PV Wechselrichter ist wieder online

9 Mai , 2009  

Am Wochenende des 1. Mai hatte ich den Ausfall meines Sunways NT 6000 Solarwechselrichter bemerkt und am Montag früh sofort ein Austauschgerät bei Sunways geordert. Als dann am Donnerstang noch kein Gerät bei mir angekommen war, habe ich besser noch mal nachgehakt. Und es war auch nichts geschehen, weil der Vorgang irgendwie liegen geblieben ist…

Es wurde dann doch noch am Donnerstag ein Austauschgerät versendet, dass auch am Freitag angekommen war. Leider konnte der Kurierdienst sich aber nicht bemerkbmar machen, sondern nur schnell einen Zettel im Briefkasten hinterlassen. So dass TNT dann am Samstag nochmal vorbei kommen musste. Und ich konnte dann Samstag Vormittag endlich den Austausch-Wechselrichter installieren und in Betrieb nehmen.

Der Wechselrichter Tausch ging schnell und unkompiziert und um 10Uhr Vormittags drehte sich der Zähler wieder bei schönster Sonne. Und ich konnte endlich wieder lächeln…

Unbemerkt war der Wechselrichter also ab dem 11. April ausgefallen und letztendlich kamen 28 Ausfalltage zusammen. Das macht aktuell ca. 350 EUR Verdienstausfall. Im Worst Case kann hier auch mehr  Verlust anfallen, wenn der Wechselrichter oder eine andere Anlagenkomponente kurz nach dem Ablesen in den ertragsstärksten Monaten ausfällt.

An der Anlagenüberwachung sollte man also nicht sparen, die macht sich im Falle eines Defekts schnell bezahlt. Also werde ich jetzt an meiner eigenen Photovoltaik-Anlagenüberwachung arbeiten (und natürlich auch hier darüber berichten…)

, , ,

Photovoltaik

Photovoltaik Super-GAU

6 Mai , 2009  

…nein, der Größte Anzunehmende Unfall ist nicht passiert. Und vor allen Dingen geschah der Vorfall bzw. Ausfall leise und unbemerkt.

Meine Photovoltaik Anlage läuft nun seit fast fünf Jahren zuverlässig, unspektakulär und fast langweilig vor sich hin. Der einzige Aufwand, den man als Anlagenbetreiber hat, ist monatlich einmal den Zählerstand ab zu lesen und an den Netzbetreiber zu faxen.

Als ich dies diesen Monat getan habe und den Wert in meine Statistik eingetragen hatte, gab’s jedoch einen Schock, da der Monatswert der eingespeisten kWh lächerlich klein war! Und das wo der April sonst schon ein sehr guter Ernte-Monat ist. Überschlagene 300 EUR Verlust, die sich nicht mehr aufholen lassen. More…

,