Elektromobile,Termine

Berührungslose Energieübertragung

14 Apr , 2010  

Hier im Blog hatte ich meine Idee der drahtlosen Ladung von Elektroautos vorgestellt.  Offensichtlich ist die Zeit dazu schon reif, denn es gibt immer mehr Fundstellen und Aktivitäten zu diesem Thema.

So auch dieser Termin:  28.4.2010, EssenHAUS DER TECHNIK e.V.

Das Ziel dieses Seminars ist die berührungslose Energieübertragung mittels induktiver Kopplung als eine Alternative zur übertragung von Energie mit Kabeln und Schleifkontakten vorzustellen.

Die physikalische Wirkungsweise und deren Zusammenhänge werden erläutert. Des Weiteren werden einige Anwendungen aus der Praxis vorgestellt und die Stärken und Grenzen dieser Technologie bezüglich der übertragenden Leistung, der Luftspaltlänge und der erreichbaren Werte für den Wirkungsgrad diskutiert.

Inhalt / Contents

  • Systemklassifikation und physikalische Prinzipien der berührungslosen Energieübertragung
  • Erläuterung der mathematischen und physikalischen Zusammenhänge
  • Technologische Realisierung der induktiven berührungslosen Energieübertragung
  • Lineare Systeme: Berührungslose Versorgung von Fördersystemen, fahrerlose Transportsysteme, Elektrohängebahnen und Krananlagen

Leitung / Chairman
Prof. Dr.-Ing. Nejila Parspour, Institut für Leistungselektronik und Elektrische Antriebe, Universität Stuttgart

Referent / Speaker

Dr. Eberhard Waffenschmidt, Philips Technologie GmbH, Aachen
Dipl.-Ing. Jörg Heinrich, ILEA/EEW Universität Stuttgart, Stuttgart
Darren Gould MSc, IMSAS, Universität Bremen
Dipl.-Ing. Daniel Kürschner, Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg
Dipl.-Ing. (FH) Dirk Schedler, SEW-EURODRIVE GmbH & Co. KG, Bruchsal
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Meins, Institut für elektrische Maschinen, Antriebe und Bahnen
Technische Universität, Braunschweig


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.